ÉTAPE DE CLASSEMENT: VALENCE – VALENCE

04.02.2018, ab ca. 06:50 Uhr, 363,51 km (Valence-Valence)

Bei der Étape de classement: Valence – Valence der 21. Rallye Monte-Carlo Historique 2018 gilt es ca. 363 Kilometer Strecke mit vier Sonderprüfungen in insgesamt knapp zehn Stunden zu bewältigen. Gestartet wird ab 06:50 Uhr bis 11:49 Uhr. Je nachdem wie gut man sich platziert hat, startet man weiter vorne. Die Besten aus der Étape de concentration starten also früher und kommen somit auch früher am Ziel der Tagesetappe an, wenn denn alles gut läuft. Die Autos werden ab 16:00 Uhr wieder in Valence erwartet. Bis ca. 21:00 Uhr sollten die letzten Teilnehmer eingetrudelt sein.

ZR3 – La Croze – Antraigues-sur-Volane

Nach ca. einer Stunde Fahrt erreichen die Piloten „La Croze“ auf der D344, dort startet die erste Sonderprüfung des heutigen Tages (ZR3), die dritte Sonderprüfung der Rallye. Sie ist ca. 15 Kilometer lang und führt von La Croze über Ajoux, den Col des Pierres Faux und den Col de Sarrasset über Le Bénéfice und Saint Andéol de Vals nach Antraigues sur Volane.

ZR3 – Ergebnis

Platzierung, Startnummer, Fahrer, Beifahrer, Fahrzeug, Punkte, Differenz, Strafpunkte

  1. #77, FRA BOUR Firmin, FRA CARRION Laurent, ALPINE-RENAULT A310, 190, –, —
  2. #121, FRA VERNEUIL Jean-Pierre, PRT CALDEIRA Antonio, RENAULT 5 ALPINE, 250, +60, —
  3. #120, NOR NICOLAYSEN Egil, NOR ROED Stein, PORSCHE 911 SC, 250, +60, —
  4. #302, DEU JUENTGEN Ernst, DEU MUELLER Marcus, DKW F12, 260, +70, —
  5. #303, DEU RICHTER Franck, DEU RICHTER Gerhard, WARTBURG 311, 270, +80, —
  6. #301, ITA AGHEM Gianmaria, ITA CUMINO Diego, LANCIA FULVIA COUPE 1200, 300, +110, —
  7. #3, FRA DURAND Raymond, FRA CHOL Sébastien, OPEL KADETT GTE, 300, +110, —
  8. #251, ITA DE ANGELIS Alessio, ITA SISTI Sergio, FIAT RITMO 60, 300, +110, —
  9. #10, BEL LAREPPE José, BEL DAVID Lieven, OPEL ASCONA 2000, 310, +120, —
  10. #117, POL MILLER Jacek, POL ORZECHOWSKI Maciej, FIAT X1/9, 310, +120, —

ZR4 – Burzet – Burzet

Keine 30 Kilometer später beginnt schon die 45 Kilometer lange ZR4 Burzet – Burzet. Eine „Rundfahrt“ von Burzet über Le Bouchet, Sagnes et Goudoulet nach Lachamp-Raphaël und dann schließlich über Péreyres wieder zurück nach Burzet.

ZR4 – Ergebnis

Platzierung, Startnummer, Fahrer, Beifahrer, Fahrzeug, Punkte, Differenz, Strafpunkte

  1. #77, FRA BOUR Firmin, FRA CARRION Laurent, ALPINE-RENAULT A310, 290, –, —
  2. #303, DEU RICHTER Franck, DEU RICHTER Gerhard, WARTBURG 311, 340, +50, —
  3. #121, FRA VERNEUIL Jean-Pierre, PRT CALDEIRA Antonio, RENAULT 5 ALPINE, 400, +110, —
  4. #3, FRA DURAND Raymond, FRA CHOL Sébastien, OPEL KADETT GTE, 430, +140, —
  5. #302, DEU JUENTGEN Ernst, DEU MUELLER Marcus, DKW F12, 450, +160, —
  6. #120, NOR NICOLAYSEN Egil, NOR ROED Stein, PORSCHE 911 SC, 460, +170, —
  7. #44, FRA GEORGE Jean-Luc, FRA GIRAUDET Denis, ALFA-ROMEO 2000 GTV, 470, +180, —
  8. #301, ITA AGHEM Gianmaria, ITA CUMINO Diego, LANCIA FULVIA COUPE 1200, 480, +190, —
  9. #252, DEU PFUNDT Gert, DEU JAHN Ernst, MERCEDES-BENZ 220 SE, 490, +200, —
  10. #159, ESP OCHAGAVIAS TEMINO Alvaro, ESP GUTIERREZ DOMINGUEZ Marcos, PORSCHE 911 T 2.4, 490, +200, —

ZR5 – Le Sauzet – Lamastre

95 Kilometer und ca. 3,5 Stunden später erreichen die ersten Boliden die ZR5 Le Sauzet – Lamastre. Von Saint-Michel-d’Aurance aus, führt diese Prüfung 24 Kilometer lang über z. B. die D241A und D241 durch Saint-Julien-Labrousse und Saint-Basile nach Lamastre.

ZR5 – Ergebnis

Platzierung, Startnummer, Fahrer, Beifahrer, Fahrzeug, Punkte, Differenz, Strafpunkte

  1. #77, FRA BOUR Firmin, FRA CARRION Laurent, ALPINE-RENAULT A310, 350, –, —
  2. #303, DEU RICHTER Franck, DEU RICHTER Gerhard, WARTBURG 311, 370, +20, —
  3. #3, FRA DURAND Raymond, FRA CHOL Sébastien, OPEL KADETT GTE, 450, +100, —
  4. #121, FRA VERNEUIL Jean-Pierre, PRT CALDEIRA Antonio, RENAULT 5 ALPINE, 460, +110, —
  5. #301, ITA AGHEM Gianmaria, ITA CUMINO Diego, LANCIA FULVIA COUPE 1200, 500, +150, —
  6. #44, FRA GEORGE Jean-Luc, FRA GIRAUDET Denis, ALFA-ROMEO 2000 GTV, 500, +150, —
  7. #302, DEU JUENTGEN Ernst, DEU MUELLER Marcus, DKW F12, 510, +160, —
  8. #252, DEU PFUNDT Gert, DEU JAHN Ernst, MERCEDES-BENZ 220 SE, 510, +160, —
  9. #120, NOR NICOLAYSEN Egil, NOR ROED Stein, PORSCHE 911 SC, 510, +160, —
  10. #24, NOR LIE Lars, NOR JORSTAD Henning, VOLVO 142S, 540, +190, —

ZR6 – Lamastre – Plats

Direkt im Anschluss, mit nur sechs Überführungs-Kilometern dazwischen, startet die ZR 6 Lamastre – Plats. Diese Prüfung startet am östlichen Ortsausgang von Lamastre und führt über 33 Kilometer zunächst über den Col de Saint-Genest am Château des Boscs vorbei, über die D269 durch Gilhoc-sur-Ormèze über den Col de Mayres où du Roussillon und anschließend durch Mayres, Cros und Baratier und schließlich über die D287 über den Col de Gazareau nach Plats.

ZR6 – Ergebnis

Platzierung, Startnummer, Fahrer, Beifahrer, Fahrzeug, Punkte, Differenz, Strafpunkte

  1. #77, FRA BOUR Firmin, FRA CARRION Laurent, ALPINE-RENAULT A310, 410, –, —
  2. #303, DEU RICHTER Franck, DEU RICHTER Gerhard, WARTBURG 311, 500, +90, —
  3. #121, FRA VERNEUIL Jean-Pierre, PRT CALDEIRA Antonio, RENAULT 5 ALPINE, 500, +90, —
  4. #3, FRA DURAND Raymond, FRA CHOL Sébastien, OPEL KADETT GTE, 530, +120, —
  5. #252, DEU PFUNDT Gert, DEU JAHN Ernst, MERCEDES-BENZ 220 SE, 580, +170, —
  6. #301, ITA AGHEM Gianmaria, ITA CUMINO Diego, LANCIA FULVIA COUPE 1200, 590, +180, —
  7. #44, FRA GEORGE Jean-Luc, FRA GIRAUDET Denis, ALFA-ROMEO 2000 GTV, 590, +180, —
  8. #120, NOR NICOLAYSEN Egil, NOR ROED Stein, PORSCHE 911 SC, 590, +180, —
  9. #110, DEU EDELHOFF Steffi, DEU BINDER Birgit, FORD ESCORT RS2000 MkI, 600, +190, —
  10. #302, DEU JUENTGEN Ernst, DEU MUELLER Marcus, DKW F12, 610, +200, —